Datenschutzerklärung

Zurück zu Kontakt


Zweck:

der Nutzer wird über seine Rechte bezgl. des Datenschutzes, sowie über die Art, den Umfang, den Zweck der Erhebung und Verwendung der Daten durch den verantwortlichen Anbieter bzw. durch dessen Webspace-Provider informiert.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:

Uwe Schäfer
Dipl.-Bau-u. Wirt.-Ing. (FH)

In Hofwiesen 16
70794 Filderstadt
Tel.  07158 8684 
info@schaefer-aussenanlagen.de                                                                  


Zweck der Erhebung, Verarbeitung von Daten und Art der Verwendung:

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Es werden während der Nutzung keine personenbezogenen Daten ohne Einwilligung des Nutzers erhoben. Die Nutzung einer Anwendung zum Profiling erfolgt nicht.

Information zum Begriff „personenbezogene Daten“:
Personenbezogene Daten erlauben die Bestimmung einer Person und ermöglichen die Zuordnung von Informationen zur Person.

Wenn ein Formular oder eine E-Mail zur Kontaktaufnahme verwendet wird, so erfolgt dies freiwillig durch den Nutzer der Internetseite. Der Nutzer kann auf diesen Weg der Kontaktaufnahme verzichten und dies durch einen Telefonanruf erledigen.

Solche per E-Mail oder Formular übermittelten personenbezogenen Daten werden auf Grundlage von §6 Art. 1 DSGVO für Zwecke der Bearbeitung der Anfrage, der Auftragsbearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten der betroffenen Person nur in dem Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks (Kontaktaufnahme, Auftragsbearbeitung) erforderlich ist. Entfällt der Zweck zur Verarbeitung oder läuft eine andere von einem zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Um die Datenübermittlung auf dem Weg einer E-Mail  so gut wie möglich zu schützen, wird die verschlüsselte Form der Übermittlung empfohlen (SSL). Der Anbieter ihres E-Mailprogramms gibt ihnen die Hilfestellung, um die Einstellung Ihres E-Mailkontos entsprechend anzupassen.

Die Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich.

Bei der Nutzung der Homepage werden vom Browser automatisch Daten an den Server der Website gesendet und vom Anbieter bzw. vom Webspace-Provider verarbeitet.

Dies sind die Zugriffsdaten/Server-Logfiles unter Verwendung von „1&1 WebAnalytics“:

  • Zuvor besuchte Webseite (Referrer)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp (Desktop oder mobil)
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form zur Feststellung des Zugriffsorts

Der Anbieter verwendet die Anwendung „1&1 WebAnalytics“ für die Auswertung der Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Internetseite. „1&1WebAnalytics“ verwendet nach Angaben von 1&1 keine Cookies.

Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. 
Personenbezogene Daten werden vom Anbieter nicht erhoben, genutzt oder weitergegeben. Der Provider des Anbieters tut dies nur, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Diese Internetseite enthält keine Inhalte oder Komponenten von Facebook, Twitter, Google Adsense, Google Analytics, Adobe Analytics, oder hier nicht genannte Anwendungen zum Profiling des Nutzers.

Die Datenschutzgrundverordnung DSVGO garantiert Ihnen folgende Betroffenenrechte:

§15 DSVGO

Sie können vollumfänglich Auskunft über Ihre Daten und deren Verarbeitung verlangen. Dies betrifft beispielsweise die Daten selbst (Kategorien), den Verarbeitungszweck, die geplante Speicherdauer, usw.

§16 DSVGO

Sie haben das Recht auf Berichtigung, sofern Ihre Daten  unrichtig oder unvollständig sind.

§17 DSVGO

Sie haben das Recht auf Löschung der bei uns gespeicherten Daten, wenn nicht die Ausübung eines Rechts zur öffentlichen Meinungsäußerung und Information, die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, Gründe des öffentlichen Interesses oder die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen diesem Recht entgegenstehen.

§18 DSVGO

  • Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
    • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt,
    • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
    • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß  Paragraph 21 Absatz 1 DSVGO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
       
  • Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
  • Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

§20 DSVGO

  • Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
    • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Paragraph 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Paragraph 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Paragraph Absatz 1 Buchstabe b beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Nach Paragraph 7 Abs.3 haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen. Dies bedeutet, dass die Erfüllung des Zwecks der Datenbearbeitung (Kontaktaufnahme, Auftragsbearbeitung)  unter Umständen nicht mehr stattfinden kann.

Für den Widerruf genügt die schriftliche Form z. B. per E-Mail an die Mailadresse info@schaefer-aussenanlagen.de.                                                                         

Sie können gemäß Paragraph 77 DSVGO Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Es steht die Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes oder des Homepagebetreibers zur Wahl.

Erstellungsdatum dieser Datenschutzerklärung: 15.05.2018

 

Quellennachweis:

Datenschutzerklärung von 1&1 (Webhosting, Server)
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – Zusammenfassung und Checkliste von 1&1
https://hosting.1und1.de/digitalguide/websites/online-recht/datenschutz-grundverordnung-regeln-fuer-unternehmen/

EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/

Art.13 – EU-DSGVO – Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person
https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/grundverordnung/art-13-ds-gvo/